Das bin ich

Tamara D'Alonzo

Ich freue mich, dass Sie neugierig sind und mehr über mich wissen möchten, bevor wir uns persönlich kennen lernen. Deshalb möchte ich mich Ihnen hier ein bisschen mit "Daten und Fakten" sowie einigen persönlichen Details vorstellen.

Ich lebe bereits seit meiner Geburt im Jahr 1967 in Graz. Meinen klingenden Familiennamen habe ich mir mit meinem wunderbaren Ehemann "angeheiratet"  und gemeinsam haben wir einen - quasi schon erwachsenen - Sohn, der mich immer wieder etwas Neues über MICH lehrt.
Zu unserem Haushalt gehören noch eine schokobraune Labrador Hündin und zwei Katzen.

Auf Umwegen vom Textildesign über die Bilanz-Buchhaltung zur Firma meines Mannes bin ich seit 2017 selbständig als Dipl.Resilienz-Trainerin, Coach und BALANCE Kinesiologin® tätig. Weiters bin ich gemeinsam mit einer lieben Kollegin und Freundin FamCare® und seit 2018 Lebens- und Sozialberaterin.

In meinen Coachings, Beratungen oder BALANCE Kinesiologie® Settings fließen Faktoren aus der Resilienz mit ein, da ich überzeugt bin, dass viele dieser Aspekte unterstützend wirken.
Zusätzlich halte ich Workshops zur Stärkung der Resilienz sowie FamCare® Seminare mit dem Inhalt Kinesiologie für mehr Wohlbefinden im persönlichen Umfeld.
Aktuell beschäftige ich mich mit dem Thema Sterben und Trauerbegleitung und absolviere eine Hospiz-Ausbildung.

Meine kreative Seite schlägt sich in den Flipcharts nieder, die ich als Auftragsarbeit übernehme. Zusätzlich halte ich die Workshops "Kreative Flipchartgestaltung" Basic und Advanced.

Ich bin grundsätzlich sehr neugierig und freue mich immer wieder, neue Menschen kennen zu lernen. Zu Reisen finde ich daher genauso interessant, wie ich auch gerne zu Hause bin.

Die Spaziergänge mit unserer Hündin Layla genieße ich besonders, da sie mich immer wieder, unabhängig vom Tagesthema, ins HIER und JETZT holt.

Bei Interesse an einem persönlichen Termin oder an den FamCare® Seminaren freue ich mich über Kontaktaufnahme und beantworte gerne Ihre Fragen!

Ganz besonders freue ich mich über die Anfrage des aktuellen Wirtschaftsmagazins Trend Ende August 2018 für die Cover Story.